- aus Leidenschaft für Tier & Natur -
 
 

Die Natur kann von keinem belehrt werden, sie weiß immer das Richtige. Hippokrates

menue1_bearbeitet.jpg
Flaschen Homöopathie Globuli
essential-oils-2738555_640.jpg
Homöopathie
 
egel.jpg
pilze.jpg
Ernährung

 

Das wichtigste Fundament der Gesundheit.

 

Hunde und Katzen sind keine Allesfresser. Sie besitzen einen kurzen Magen-Darmtrakt, welcher genau aus diesem Grunde auf einen Carnivoren, also Fleischfresser hinweist.

 

In meiner langjährigen Erfahrung als Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen, habe ich bei viele Patienten eine signifikante Verbesserung unterschiedlichster Erkrankungen allein nur durch eine Ernährungsumstellung erleben dürfen.

 

In Kombination mit der Kräuterheilkunde und nützlichen Nahrungsergänzungen kann allein die alltägliche Ernährung bereits ein Heilmittel sein.

 

BARFEN muss nicht schwer sein! Die Biologisch-artgerechte-Rohfütterung ist schon lange kein moderner Hype mehr. Immer mehr Menschen erkennen den Stellenwert einer gesunden Ernährung für sich selbst und gleichzeitig für Ihr Tier.

 

Während man früher noch zum Schlachthof musste, das Fleisch selbst zerteilt und abgepackt hat – so kann man heute das Futter schon portioniert, einzeln entnehmbar, in großen, mittleren und kleinen Stücken, einzeln gewolft oder direkt mit Obst und Gemüse gemischt und gefrostet kaufen. Auch für den Urlaub gibt es attraktive Alternativen, wenn Sie keine Möglichkeit haben das Fleisch einzufrieren.

 

Auch wenn Ihr Tier keine Erkrankung hat, können wir gerne einen individuellen Ernährungsplan für eine gesunde Ernährung erstellen.

 

Ich unterstütze gesunde Tiere vom Welpen/Kitten- bis zum Seniorenalter, trächtige Hündinnen oder generell Züchter bei einem Wurf und selbstverständlich erkrankte Tiere je nach Krankheitszuständen mit einem individuellen Ernährungsplan.

 
 
Homöopathie

 

Ich arbeite genuin nach Samuel Hahnemann (1755-1843).

Homöopathie ist eine Regulationstherapie –
Sie wirkt nach dem Ähnlichkeitsprinzip.

 

„Similia similibus curentur“
Ähnliches möge mit ähnlichem geheilt werden.

 

Klinische Mittel (Standardmittel) helfen meist nur bei „Kleinigkeiten“,

können Anstöße geben, doch eine umfangreiche Erkrankung oder

chronische Verläufe werden Sie damit nicht ausheilen können.


 

Jedes Tier wird von mir repertorisiert, also ganz individuell bearbeitet. Es gibt z.B. viele Buchseiten über Heilmittel nur für das Symptom Husten, die alle für einzelne Tiere wirksam sein können. Doch wir wollen genau das Mittel für den Husten Ihres Tieres finden.

 

Die Homöopathie heilt von außen nach innen, vom aktuellen zum älteren – das bedeutetet, je länger Ihr Tier an dieser Krankheit leidet, desto länger ist der Zeitraum des Ausheilens.

 

 

Kräuterheilkunde

 

Die Kräuterheilkunde ist ebenfalls eine der ältesten Heilmethoden der Menschheit.

 

Viele chemische Präparate sind nach dem Vorbild unserer Pflanzen entstanden. Für schulm. Arzneien werden nur die wissenschaftlich bewiesenen Wirkstoffe zur Heilung nachgebildet. Für mich sind Pflanzen weit mehr als wirkende Monopräparate.

 

Sie begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Schon damals hat mir meine Oma auf unseren Wanderungen gezeigt, dass ich Schafgarbe auf mein - vom Fallen - blutendes Knie legen sollte. Und es half... Ich bekam Fenchelhonig bei Husten und wir pflückten Hagebutten um einen Tee zu kochen, der uns gesund hielt.

 

Heute, nach meiner Ausbildung in Kräuterheilkunde unterstütze ich vielerlei Krankheitszustände mit Kräutern.

 

„Unsere Nahrungsmittel sollten Heil- und unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.“Hippokrates

 

Heilkräuter sind wundervolle Begleiter in unserem Alltag, die tatkräftig Krankheitszustände heilen können. Wir können täglich bei unseren Gassi- oder bei Spaziergängen Pflanzen zur Unterstützung von Heilungsprozessen oder einfach als Nahrungsmittel sammeln.

Arthemisia absinthum - Wermut

Verdauung-Magen-Darm, Parasiten, Leber, steife Muskeln, Augen...

Urtica Dioica - Brennnessel

Niere,  Prostata, Blase, Haarausfall, Blutreinigung, Allergien, Vitamin C...

Verbascum thapsus
Königskerze

Lunge, Husten, Kehlkopf, Haut, Ohren, Ekzeme, antibakteriell, desinfizierend, entzündungshemmend...

Arctium lappa - große Klette

Leber, Niere, Lymphsystem, Entgiftung, Blut, Stoffwechsel, Mangel, Stagnation, Zähne, Skeletterkrankungen, Haut... 

Calendula- Ringelblume

Wundmittel, Eiter, Lymphmittel, Immunsystemstimulant, antibakteriell, antiviral, adstringierend, Hormone...

Taraxacum - Löwenzahn

Leber, Haut, harntreibend, blutreinigend, Entstaut Galle und Lymphe, Arthrose, entzündungshemmend...

Blutegeltherapie

 

Die Blutegeltherapie zählt zu den ältesten Verfahren im Humanbereich und ist uns bei der Behandlung verschiedener Krankheitszustände auch bei unseren Tieren behilflich. In den knapp 40.000 Speichelzellen befinden sich ca. 200 verschiedene Stoffe im Speichel. Die Hauptwirkung dieser Stoffe sind in erster Linie

 

  • schmerzlindernd

  • entzündungshemmend

  • blutverdünnend

  • gerinnungshemmend

 

Diese Wirkung erlaubt uns die Behandlung vieler Krankheitsbilder.

Hier ein kleiner Auszug:

 

  • Arthritis und Arthrosen

  • Muskelerkrankungen (Myositis, Muskelverhärtungen etc.)

  • Lympherkrankungen ( Thrombosen)

  • Erkrankungen an Sehnen und Bändern (Bänder-, Kreuzbandriss etc.)

  • allgemeine Wundheilung (Ekzeme, Abzesse, Hämatome / Blutohr etc.)

  • Ekzeme (Ohrekzem, Zehenekzem, Leckekzem)

  • Skeletterkrankungen (HD, ED, Spondylose, Bandscheibenvorfall, Cauda Equina etc.)

 

 

Blutegel wirken rasch, sie helfen bei der Bewegung, gegen Versteifungen und entspannen. Ihre Wirkung kann Tage bis Monate anhalten.

 

Behandlungsablauf:

 

Je nach Tiergröße benötigen wir zwischen 2-6 Blutegel. Die Saugdauer ist ganz unterschiedlich und kann zwischen 30-90 Minuten liegen. Planen Sie deshalb genug Zeit ein. Ihr Tier sollte sich nach der Behandlung ruhig verhalten. Nachblutungen sind erwünscht und völlig normal (in seltenen Fällen bis zu 48 Stunden).

 

Die Egel werden an die gewünschte Stelle gesetzt und beißen an. Dieser Vorgang ist i.d.R. nicht schmerzhaft durch die schmerzstillenden Substanzen im Speichel.

 

Während des Saugvorganges können Sie einfach ruhig bei Ihrem Tier verweilen. Nach dem Saugvorgang werden wir je nach Blutung die Wunde versorgen. Danach sollte Ihr Tier Ruhe halten.

 

Wenn ihr Tier regelmäßig Schmerzmittel benötigt, sollten diese für eine kurze Zeit vorher abgesetzt werden. Auch chemische SpotOn-Präparate zur Parasitenbekämpfung oder die Fütterung von Ingwer und Knoblauch wirken sich häufig negativ auf die Behandlung aus. Sollten die Blutegel nicht beißen, ist eine Aufwandsentschädigung für die bestellten Blutegel von 35€ fällig.

 
Mykotherapie – Heilpilze

 

Schon vor mehr als 4.000 Jahren setzten Chinesen Heilpilze zur Heilung oder Linderung vielfältiger Krankheiten ein.

Ich bevorzuge die ganzheitliche Methode, d.h. ich benutze ausschließlich das Pulver aus ganzen Pilzen und keine Extrakte. Der Pilz im Ganzen erhält alle wichtigen Inhaltsstoffe, die maßgeblich für die Behandlung sind. Die Pilze werden in Deutschland unter BIO-Voraussetzungen gezüchtet. Eine qualitativ einwandfreie Quelle ist das A und O der Heilpilzbehandlung.

 

Vital- oder Heilpilze werden erfolgreich eingesetzt bei z.B.

  • Allergien

  • Atemwegserkrankungen

  • Autoimmunerkrankungen

  • Skelett- und Muskelerkrankungen

  • Endokrine Erkrankungen (Cushing, Diabetes)

  • Allgemeine Unterstützung / Regelung des Immunsystems (sie wirken adaptogen)

  • Entgiftung

  • Hauterkrankungen

  • Mittelmeererkrankungen

  • Probleme beim Verdauungstrakt

  • Lebererkrankungen

  • Harnwegserkrankungen

  • Herz-Kreislaufproblemen

  • Ohrenerkrankungen

  • uvm.

 

Sie wirken äußerst sensibel und lassen sich gut mit Medikamenten oder anderen Therapien kombinieren.

 
Naturheilkunde

Das Spektrum der Naturheilkunde ist groß. Viele Varianten lassen sich sehr gut kombinieren. Oftmals macht genau die Kombination das aus, was Ihr Tier für die Linderung oder Heilung benötigt. Ganzheitliches Sehen, Denken und Fühlen – das macht die Naturheilkunde aus. Wir behandeln nicht nur eine Krankheit, wir behandeln das Tier, einzelne Symptome, ggf. das Umfeld und die Psyche. Mein absoluter Schwerpunkt liegt bei der gesunden und artgerechten Ernährung – das Fundament der Gesundheit.

Ich bin mit den gängigen Naturheilverfahren vertraut und entscheide individuell, welche Therapie zu Ihrem Tier passt.

 

  • Ernährung

  • Homöopathie

  • Kräuterheilkunde

  • Blutegeltherapie

  • Mykotherapie

  • Sanum

  • Nosoden

  • Bachblüten

  • Traditionell chinesische Vet-Medizin

  • Vermittlung zu Trainingsmöglichkeiten

  • Allergostop

 

Je länger eine Erkrankung besteht, desto länger ist der Heilungsprozess. Geben Sie Ihrem Tier Zeit gesund zu werden.

 
 

Stefanie Schenk

Tierheilpraktikerin, Ernährungsberaterin,

Homöopathie, Therapeutin für Kräuterheilkunde,

Mykotherapeutin, Blutegeltherapie

Geboren im schönen Ruhrpott, lebe ich mit meiner Familie und 5 Irish Settern in Bochum. Aufgewachsen mit einem Hunderudel, Katzen, Nagern und Vögeln. Vormals gelernter Betriebswirt, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik. Seit 1991 leidenschaftliche Züchterin von Irish Settern.

 

Qualifikationen - Seminare, Ausbildungen, Vorträge:

  •  Tierheilpraktikerin, mobil und mit eigenem Praxisraum 

  •  zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde & Katzen nach Swanie Simon 

  •  Therapeutin für Kräuterheilkunde für Hunde & Katzen nach Swanie Simon (Komplettausbildung ca. 1 Jahr)

  •  Ausbildung klassische / genuine Homöopathie nach Tierheilpraktikerin und Heilpraktikerin Human Nicole Kremling

  •  Blutegeltherapeut für Tiere - Präsenz-Fortbildung Bibertaler Blutegelzucht

  •  Heilpilzberaterin / Mykotherapie - Fortbildung Mykotroph Institut für Ernährungs- und Pilzheilkunde, Limeshain

  • 10 Jahre selbstständig mit einem Barfshop inkl. Ernährungsberatung

_____________________________________________________________

  •  Fortbildung Grundlagen der TCVM & Energetik von Lebensmitteln  in der Tierernährung,  Peter Hollmayer & Swanie Simon 2016

  •  Futtermitteldeklarationen: Was kommt da eigentlich in den Napf?  2016 Ute Wadehn

  •  Einführung Mykotherapie bei Tieren, THP Anne Sasson 2016

  •  Impfungen für Hund & Katze aus ganzheitlicher Sicht, Dr. med. vet. Ines Kitzweger 2016

  •  Vortag Blutwerte, THP Julia Larissa Back, Mai 2017

  •  Mykotherapie beim krebskranken Tier, THP Petra Friedrich, Mai 2017

  •  Vortag Monika Peichl, Buchautorin "Hunde impfen mit Verstand" 2017

  •  Vortrag Master Academy MykoTroph - "Die 5 Säulen der Gesundheit", Dipl. Agrar Ing. Franz Xaver Schmaus, Juli 2017

  •  Vortrag Arthrose beim Hund, Dr. med. vet. Susanne Hauswirth  September 2017

Ablauf & Kosten

Alle Anamnesen & Behandlungen werden ausschließlich nach Terminabsprache erfolgen. Der Praxisraum ist nicht täglich besetzt, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch oder auch gerne per E-Mail um einen Termin abzusprechen, vielen Dank!

 

Sind Sie an einer ganzheitlichen Behandlung oder einer Einzelbehandlung (reine homöopathische Behandlung, Blutegeltherapie oder Erstellung eines Ernährungsplanes) interessiert?

Gerne sende ich Ihnen den jeweiligen Anamnesebogen zu oder wir füllen diesen gemeinsam aus. Ich bevorzuge den persönlichen Kontakt mit Ihnen und Ihrem Tier. Termine können in meiner Praxis oder bei Ihnen zu Hause wahrgenommen werden. Bei einigen Therapieverfahren können wir auf Wunsch auch ausschließlich online agieren, wenn der Wohnort z.B. zu weit für ein persönliches Treffen entfernt ist.

Nach gründlicher Untersuchung und Übergabe des Anamnesebogens werde ich in den nächsten Tagen einen Therapie- oder Ernährungsplan für Ihr Tier erstellen. Die Kosten für die Erstellung ist selbstverständlich im Preis der Erst-Anamnese inbegriffen. Weitere Behandlungen, Mitteländerungen, Telefonate erlaube ich mir in Rechnung zu stellen.

 

Bei der Blutegeltherapie werden nach unserem Erstkontakt schnellstmöglich Ihre Blutegel bestellt, wir vereinbaren direkt einen Termin um die Blutegel zu setzen. Bitte beachten Sie den Zusatz, dass bei "Nicht-beißen" der Egel eine Kostenpauschale i.H.v. 35€ für die bestellten Egel fällig wird.

Für die Erstellung eines Ernährungsplanes ist ein persönliches Ersttreffen nicht unbedingt notwendig. Gerne vereinbaren wir nach Erstellung einen Termin zur Abholung und Besprechung Ihres Planes.

Kosten:

Erstanamnese inkl. Untersuchung, Befundung

und Erstellung Therapieplan (maximale Dauer 1 Std.)                  100,00€                         

 

homöopathische Erstanamnese inkl. Auswahl des Mittels 
(maximale Dauer 1 Std.)                                                                        85,00€

​Erstellung Ernährungspläne:

gesundes Tier                                49,00€

Über-Untergewicht                    55,00€

Tier mit Erkrankung                     69,00€

Tier im Wachstum                        69,00€

trächtige Hündin                          75,00€

Hündin mit Wurf                        160,00€

Blutegeltherapie                        60,00€

zzgl.  Blutegel pro Tier                 14,00€ (i.d.R. je nach Erkrankung und Größe ihres Tieres 2-6Stk.)

Kombiangebote:

  • Erstanamnese inkl. Untersuchung und Erstellung Therapieplan plus Ernährungsplan mit Erkrankung 159,00€

  • homöopathische Erstanamnese inkl. Auswahl des Mittels plus Ernährungsplan mit Erkrankung  149,00€

Behandlungen außerhalb der Erstanamnese oder Folgebehandlungen, Telefonate, Beratungsgespräche, schriftlicher Kontakt, E-Mail, Rezeptausstellungen, Verlängerungen der Anamnese werden nach einem Stundensatz von 60,00€/Stunde in Rechnung gestellt, das bedeutet pro angefangene 15 Minuten 15,00€.

Kosten Hausbesuche:
10,00€ zzgl. pro gefahrenen KM 0,50€

Verschiedenes, die Abrechnung erfolgt nach Stundensatz:

  • Ohrreinigung

  • Rüde Penisspülung

  • Krallen schneiden

  • Behandlung Muskelverhärtungen

  • Kotuntersuchung

  • Bachblütentherapie

  • Sanumpräparate

Hinweis: Wie es der Gesetzgeber verlangt, weise ich darauf hin, dass die von mir angewandten Methoden und Verfahren nicht naturwissenschaftlich bewiesen und von der Schulmedizin nicht anerkannt sind.

 

Terminpraxis

Alte Post 3

44869 Bochum

Die Praxis ist nicht täglich besetzt, bitte mailen Sie und oder rufen uns unter 0 23 27 - 95 40 145 für eine Terminvereinbarung an, vielen Dank.

Hausbesuche können ebenfalls besprochen werden, beachten Sie bitte die Mehrkosten.

Mailen Sie uns

Kontaktinformationen

Telefon
Email
Terminpraxis oder Hausbesuche

023 27 - 95 40 145

Alte Post 3 in 44869 Bochum, NRW

 
rindergullasch2